Abformung

A-Silikon-Abformung

Ziel ist es, mit einer A-Silikon-Abformung die Zahnreihen des Patienten optimal darzustellen. Sie wird eine Korrekturabformung benötigt.

Die Patzhalterfolie Plicafol erfüllt den Zweck des Hohlraums für die Korrekturmasse, ein sonst übliches Ausschneiden der Puttymasse entfällt somit. Eine Alternative zur Plicafol wäre die Herstellung einer Platzhalterfolie im Tiefziehverfahren (z.B. 1,0 bis 1,5 mm Bioplast Scheu-Dental).

Materialien für die Abformung:

Bestellen Unser neuer Service für Sie: Hier können Sie das Abformmaterial direkt bei uns bestellen.

Vorbereitung zur Abdruckabnahme

Zahnreinigung:

Die Zähne sollten keine Beläge wie Plaque und Zahnstein vorweisen. Eventuell eine Prophylaxe-Maßnahme durchführen.

Unterschnitte:

Kronen mit Randspalten und provisorische Kronen sind besonders gefährdet sich durch den Abdruck zu lösen. Deshalb sollten starke Unterschnitte vorab mit Wachs ausgeblockt werden. Auch bei Brücken müssen Zwischenglieder ausgeblockt sein. Alle kariösen Läsionen sollten zu diesem Termin abgeschlossen sein. Eine neue restaurative Versorgung sollte, wenn möglich, auf das Ende der kieferorthopädischen Behandlung verschoben werden.

Die Durchführung der Abdrucknahme

Panasil putty soft
Erstabformung mit der BasismassePanasil putty soft

Abformkomfort für den Patienten und Zeitersparnis für die Praxis:

Ein Situationsmodell oder Diagnostikmodell des Patienten kann auch Grundlage für eine Puttymassen-Abformung mit Plicafol sein. Gleiches Vorgehen wie schon beschrieben, nur am Modell. Hiermit erspart man dem Patienten die doppelte Abformprozedur. Die Vorbereitung kann vor dem Abdrucktermin durchgeführt werden. Eine Zeitersparnis für den Praxisbetrieb!

Panasil contact two in one
Zweitabformung mit der Korrekturmasse Panasil contact two in one

Um die Zweitabformung einfacher und komfortabler für den Patienten durchzuführen, sollten Materialüberschüsse der Puttymasse am Löffelrand zurückgeschnitten, jedoch bis zu 5 mm zum Sulcus hin stehengelassen werden.

Abformung mit Bändern:

Wird die Abformung mit Bändern durchgeführt, bitte ausreichend große Abformlöffel verwenden wegen der üblichen buccalen Attachments. Die Attachments müssen für die Puttyabformung zusätzlich mit Mundwachs ausreichend abgedeckt werden, um den nötigen Platz für die Korrekturmasse zu schaffen. Die Abformung kann jetzt mit der Puttymasse und der Plicafol vorgenommen werden.

Wird die Abformung jedoch ohne Bänder durchgeführt, bitte die adaptierten Bänder der Abformung beilegen. Im labortechnischen Arbeitsprozess werden die Bänder auf die Modellzähne übertragen!

Ihren Versandkoffer mit Auftragsformular, Adressaufkleber, Abdrucktüten und Transportschutztüte können Sie hier bestellen.

Der Laborprozess dauert 3 Wochen. Die Arbeitsschritte, die die „linguale Zahnspange“ in der Fertigung durchläuft, erfahren Sie anschaulich hier.

Adresse

Thomas Halbich LINGUALTECHNIK

Am Borsigturm 27
13507 Berlin

Tel.: +49 30 618 22 98
Fax: +49 30 618 71 10
Mobil: +49 177 286 87 71

info@halbich-lingual.de

Unser Versandkoffer

Partner

dentaurum190.gif
nach oben