Das Kleben (lichthärtend) – unsere Empfehlung

Die Vorbereitungen

Vorbereitung am Zahn: Die übliche Reinigung der Zahnflächen.

Weitere Oberflächenkonditionierungen:

Informationen zu den Klebematerialien und den empfohlenen Einsatz erhalten Sie hier.

Das Vorgehen

1. Am Bracket

Entfetten der Compositbasen der Brackets mit Aceton (Wattepellet verwenden).

2. Am Zahn

Längeres und flächengroßes konditionieren der Zahnflächen mit Phosphorsäure und anschließendes Aufbringen von:

Bei Verwendung des 3M Transbond „Self Etching Primer“ entfällt das Konditionieren der Zahnflächen mit Phosphorsäure.

Achtung! Inzisale und okklusale Zahnflächen, die mit dem Käppchenkunststoff in Verbindung kommen, nicht kontaminieren!

3. Am Bracket:

Transbond Supreme LV, dünn mit der Applikationsspitze auf die zuvor mit Aceton gereinigten Compositbasen der Brackets auftragen. Auch Ergänzungen an den Compositbasen können hiermit vorgenommen werden.

Beim Traykleben bitte wie schon beschrieben vorgehen. Bitte bedenken Sie, dass mehrere Klebestellen vorzubereiten sind. Daher sollte das Benetzen mit Transbond Supreme LV nicht unter direktem Lichteinfall stattfinden (Verarbeitungszeit/Polymerisationsstart durch Licht).

Hier finden Sie Informationen zum QMS und eine Anleitung zum Umgang mit dem QMS.

Adresse

Thomas Halbich LINGUALTECHNIK

Am Borsigturm 27
13507 Berlin

Tel.: +49 30 618 22 98
Fax: +49 30 618 71 10
Mobil: +49 177 286 87 71

info@halbich-lingual.de

Bei uns können Sie in Raten zahlen!

Partner

spg190.gif
nach oben